Gesellenhaus und Hütte

Gesellenhaus

Unser Gesellenhaus. Man könnte fast sagen, der Mittelpunkt des Vereinsleben. Hier spielt sich fast alles ab.
Egal ob Jahreshauptversammlung, Kolpinggedenktag, Weinabend oder verschiedene Tanz- und Geselligkeitsveranstaltungen, das Gesellenhaus ist Treffpunkt und Mittelpunkt für viele Aktionen und Veranstaltungen.

 

Die ehem. Grabenkapelle diente nach der Säkularisation im Jahr 1803 zunächst als
städt. Bauhof und ging danach in den Besitz der Pfarrei Kemnath über. Seitdem dient Sie als Gesellenhaus der Kolpingsfamilie Kemnath. Im Jahr 1992/93 wurde das G'sellenhaus renoviert und saniert.

Im Rahmen der 72-Stundenaktion im wurde das Logo im Sommer 2013 aufgemalt.























Hütte

Neben dem Gesellenhaus gibt es noch einen weiteren sehr beliebten Treffpunkt. Die Kolpinghütte im Wald kurz vor Schönreuth. Die kleine Hütte ist mit einer Feuerstelle und einem Grill ausgestattet.



Romantisch wird es im Winter, denn die Hütte eignet sich perfekt für eine Waldweihnacht.



Für Kinder findet jedes Jahr das Hüttenabenteuer statt. Treffpunkt ist immer am sogenannten „Fleischbankl“. Von dort aus wandern wir zur Hütte und verbringen dort eine schöne Zeit.